PraxisPraxisAktuellesSprechzeitenTeraphien Über mich Folgen Sie mir auf XING

 Psychotherapie

Unter dem Begriff Psychotherapie werden spezielle Therapieformen verstanden, die auf wissenschaftlicher Grundlage beruhen und bei den unterschiedlichsten psychischen und psychosomatischen Erkrankungen bzw. Leiden zu deren Heilung oder Linderung angewendet werden.
Anders als bei der psychiatrischen Behandlung werden in der Psychotherapie keine Medikamente -wie z.B. Psychopharmaka, Antidepressiva oder Tranquilizer- eingesetzt. Psychotherapeutische Maßnahmen finden also immer als Interaktion zwischen Klient und Therapeut statt. Etablierte und durch viele Untersuchungen in ihrer Wirksamkeit belegte psychotherapeutische Verfahren sind u.a. die verschiedenen Formen des therapeutischen Gesprächs, tiefenpsychologische Verfahren, Heil- und Tiefenhypnose, unterschiedliche Entspannungstechniken, systemische Therapie sowie Verhaltenstherapie.

Wann ist eine Psychotherapie angezeigt?
Das Behandlungsspektrum der Psychotherapie umfasst vor allem die Neurosen; hierzu zählen verschiedene Formen von Zwängen und Ängsten. Ebenso kann die Psychotherapie bei traumatischen Erlebnissen hilfreich eingesetzt werden, z. B. das Erleben von seelischer oder körperlicher Gewalt,  schwere Unfälle, Naturkatastrophen oder anderen dramatischen Ereignissen, wie z. B. den Verlust eines geliebten Menschen.

Lebensberatung:
Auch wenn Sie sich eigentlich psychisch gesund fühlen, jedoch “etwas aus dem Tritt geraten sind”, kann eine professionelle Unterstützung Hilfe bieten. Symptome dafür können sein:  Überforderung  im Alltag, in Beruf, Familie oder sozialem Umfeld. Wenn Sie unter Schlafstörungen zu leiden, sich niedergeschlagen, freudlos, ängstlich, orientierungslos, mutlos oder zutiefst erschöpft zu fühlen.

Psychosomatik:
Bei Personen mit chronischen Verspannungen und Schmerzzuständen, Verdauungsproblemen, Herzbeklemmungen, Migräne, Rücken- und Gelenkschmerzen, Haut- und Immunerkrankungen sowie bei vielen anderen körperlichen Symptomen die dem psychosomatischen Formenkreis zugeschrieben werden, kann die Psychotherapie hilfreich eingesetzt werden.

 nach oben