PraxisPraxisAktuellesSprechzeitenTeraphien Über mich Folgen Sie mir auf XING

 Schmerztherapie

Schmerzen sind Warnsignale des Körpers und vermitteln dem Betroffenen unmissverständlich “hier ist etwas nicht in Ordnung”. Der Griff zur Schmerztablette ist nahe liegend – klüger wäre die Ursache für den Schmerz zu hinterfragen und wenn möglich zu beheben.

Über 80 % unserer Schmerzen entstehen im Bewegungsapparat, sind also vor allem um Muskel-, Faszien- und Gelenkschmerzen.

Ursache hierfür können u.a. Verletzungen, degenerative Erkrankungen, Entzündungen oder Verspannungen sein – u.a. also Arthrose, Arthritis sowie Beschwerden des rheumatischen Formenkreises.

So unterschiedlich die Beschwerden in ihrer Entstehung auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam: den Schmerz.

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates besteht die Behandlung aus verschiedenen Therapieansätzen, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden:

  • Entspannung der betroffenen Muskelpartien mit der GOLGI-Methode
  • Anregung des Zellstoffwechsels mit der MaRhyThe-Behandlung
  • Aufbau der Gelenksubstanz mit u.a. Hyaluron, Heilpilzen und Mineralstoffen
  • Unterstützung des Heilungsprozesses mittels OPC-Gaben und Vitmain C
  • Ohrakupunktur
  • Neuraltherapie

Bei Schmerzen, die nicht vom Bewegungsapparat herrühren – wie z.B. Nervenschmerzen, Tumorschmerzen oder Schmerzen unklarer Genese (Ursache) – richtet sich der Behandlungsansatz stets nach der Art der Erkrankung und wird individuell festgelegt.

 nach oben