PraxisPraxisAktuellesSprechzeitenTeraphien Über mich Folgen Sie mir auf XING

 Sportmedizin

Der Begriff Sportmedizin umfasst verschiedene Bereiche:

 

1. Wettkampf-Vorbereitung

Die Aussage von Dr. Randoll, München “nur ein lockerer Muskel ist leistungsfähig” gilt natürlich insbesondere für den Sportler. Somit ist es das Hauptziel die Muskeln des Sportlers zu lockern und von Stoffwechselschlacken zu befreien; nur so kann er optimal auf eine bevorstehende sportliche Höchstleistung vorbereitetet werden.

Der optimal trainierte Körper mit entsprechend lockeren Muskeln, stabilen Sehnen und Bändern muss aber ebenso optimal mit Nährstoffen versorgt werden; nur so kann er die abverlangte Höchstleistung erbringen!

Natürliche Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Eiweiße, Kohlenhydrate und hochwertige Fette gehören genau so dazu, wie die Frage nach entsprechenden Antioxidantien, um der hohen Belastung durch freie Radikale – mit einhergehender Zellschädigung – entgegenzuwirken.

 

2. Wettkampf-Nachbehandlung

Durch eine spezielle Behandlung wird die Durchblutung der Muskulatur erhöht, die Ausscheidung von Milchsäure und Stoffwechselschlacken beschleunigt und die Muskulatur entspannt.

Die Regenerationsphase wird somit deutlich verkürzt.

 

3. Ernährungsberatung

Durch verschiedene, natürliche Nahrungsergänzungsmittel kann eine optimale Versorgung der Muskeln sichergestellt und dem oxydativen Stress entgegengewirkt werden.

Eine fundierte Ernährung, mit entsprechender Beratung, ist sowohl für das Training, für den Wettkampf, für die Regenerationsphase und auch bei evtl. Verletzungen unerlässlich.

 

4. Behandlung nach Verletzungen

Je nach Art der Verletzung werden verschiedene Therapie-Verfahren eingesetzt, um den Heilungsprozess effektiv zu unterstützen, die Schmerzen zu lindern und die Regenerationszeit zu verkürzen. Sehr bewährt hat sich hier die GOLGI-Druckpunktmethode sowie die Matrix-Rhythmus-Therapie, die inzwischen von vielen Bundesligavereinen und Spitzensportlern erfolgreich eingesetzt werden.

Zusätzlich können unterstützende Medikamente und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel verordnet werden.

 nach oben